Erfahrungsberichte

Unternehmer und Führungskräfte berichten aus der Praxis

Unsere Kunden erzählen über ihre Erfahrungen, die sie in Zusammenarbeit mit tempus-Consulting® gemacht haben. Es erwarten Sie spannende Berichte mit Themen aus allen Bereichen der tempus-Unternehmensgruppe von Firmen unterschiedlichster Branchen und Größen.

  • erfahrungen-bericht-pia-tischer

    Mit Personal-Kanban Projekte erfolgreich abschließen

    Man kann erfolgreich arbeiten und dennoch zu wenig Geld einnehmen. Das merkte Pia Tischer, als sie mit ihrer Recruiting-Software „Coveto“ an den Markt ging. Inzwischen hat sie die Unternehmensfitness erheblich gesteigert – was sich auch nachhaltig auf die Bilanz auswirkt.

    Interview mit Pia Tischer September 2017
    (Lesezeit 1:50 Min.)

    Download
  • erfahrungen-bericht-klaus-duerr

    Wie Erfolg nachhaltig wird

    Wer Vertrieb als den Kampf um das beste Stück vom Kuchen begreift, wird auf Dauer verlieren. Der Berater Klaus Dürr vertritt eine wirksamere Philosophie: In Geschäftsbeziehungen sollte es darum gehen, gemeinsam den Kuchen zu vergrößern. Deshalb setzt Dürr konsequent auf Gewinn-Gewinn-Denken.

    Interview mit Klaus Dürr August 2017
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungen-bericht-andreas-nau

    Wie Work-Life-Blend Topmitarbeiter begeistert

    Wohlfühlzonen am Arbeitsplatz? Die Firma easysoft stellt ihren Mitarbeitern eine Fülle von Annehmlichkeiten bereit: Kletterwand, Fitnessraum, Schaukeln in der Besprechungsecke. Geschäftsführer Andreas Nau sagt: Jeder hier investierte Euro amortisiert sich binnen weniger Monate.

    Interview mit Andreas Nau Juli 2017
    (Lesezeit 1:30 Min.)

    Download
  • erfahrungen-bericht-rosemarie-amos-ziegler

    Warum ein Leitbild Qualität ins Unternehmen bringt

    Für viele Unternehmen ist ein Leitbild entweder eine Modeerscheinung oder ein notwendiges Übel. Die Geschäftsführerin des Pflegedienstleisters WGfS, Rosemarie Amos-Ziegler, sieht das ganz anders. In ihrem Unternehmen hat das Leitbild noch einmal einen Qualitätssprung ausgelöst.

    Interview mit Rosemarie Amos-Ziegler Juni 2017
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungen-bericht-andreas-gaßner

    Wie Mitarbeiter zu Mitdenkern werden

    In der Großmetzgerei Gaßner geht’s nicht nur um die Wurst, sondern um nachhaltigen Erfolg. Geschäftsführer Andreas Gaßner fragt: „Wie sollen die Mitarbeiter mitdenken, wenn sie nicht informiert werden?“ Dank externer Beratung hat er dafür Lösungen gefunden.

    Interview mit Andreas Gaßner Mai 2017
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungen-bericht-matthias-kurreck

    Wachsen ohne zusätzliche Mitarbeiter

    Das ist eine spannende Unternehmensphilosophie: Umsatzwachstum ohne mehr Personal. Die VARIO GmbH & Co. KG verfolgt diese Strategie erfolgreich. Die eingesetzten Effizienzmethoden sind dabei nicht nur nach innen nützlich, sondern auch in der Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Partnerfirmen.

    Interview mit Matthias Kurrek April 2017
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungen-bericht-michael-groenheim

    intellexi – wir schaffen Verständnis

    Wer andere weiterbildet, muss auch selbst immer besser werden. Das Unternehmen intellexi hat deshalb mit Hochdruck Neuerungen eingeführt. So gibt es dort inzwischen Rotation an den Arbeitsplätzen und einen viel effizienteren Umgang mit Zahlen. Der Chef schwärmt von der „Therapie der kleinen Schritte”.

    Interview mit Michael Grönheim März 2017
    (Lesezeit 1:30 Min.)

    Download
  • erfahrungen-bericht-hans-georg-huonker

    Ohne die TEMP-Methode® gäbe es uns heute nicht mehr!

    Jeder Schüler weiß es: In einem Fach eine Note besser zu werden, erfordert Fleiß und Konzentration. In der Firma gilt dasselbe. Die Huonker Unternehmensgruppe ist inzwischen auf allen Gebieten besser geworden. Geschäftsführer Hans-Georg Huonker sagt: „Ohne die TEMP-Methode® gäbe es uns heute nicht mehr.“

    Interview mit Hans-Georg Huonker Februar 2017
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungen-bericht-klaus-hubert

    Gute Führung hilft allen im Unternehmen

    Moderne Führungsinstrumente lohnen sich für alle im Betrieb. Diese Erfahrung hat Personalchef Klaus Huber vom Baustoffhändler Götz+Moriz gemacht. Beurteilungssysteme, Zielvereinbarungen und Stellenbeschreibungen gehören inzwischen zum festen Repertoire – und führen messbar zu mehr Zufriedenheit im Team!

    Interview mit Klaus Huber Januar 2017
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungen-bericht-markus-wasserle

    Der Kniff mit der Mitarbeiterbeteiligung

    Mitarbeiter zu Mit-Unternehmern machen, das gelingt nicht jedem Unternehmen. Die Firma Wasserle Gebäudereinigung hat einen Dreh gefunden: Die Angestellten können einen Anteil am Unternehmen kaufen und bekommen dafür Rendite. Auch wenn das nur kleinste Anteile sind: Plötzlich gehört die Firma allen!

    Interview mit Markus Wasserle Dezember 2016
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungen-bericht-albrecht-kumpf

    Das Problem des faulen Apfels

    Ein kranker Apfel in einer Kiste kann alle anderen krankmachen. Und ein unwilliger Mitarbeiter kann ein ganzes Team demotivieren. Deshalb hat der Unternehmer Albrecht Kumpf Konsequenzen gezogen: C-Mitarbeiter mussten gehen, nachdem alle Bestrebungen für eine bessere Entwicklung gescheitert waren.

    Interview mit Albrecht Kumpf November 2016
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungen-bericht-heinz-joerg-ebert

    Mit Kundenorientierung gegen die Untergangspropheten

    Der Einzelhandel geht düsteren Zeiten entgegen – die Konkurrenz von Internetanbietern und großen Ketten wächst jeden Tag. Das Schuhhaus Darré lässt sich von Untergangspropheten nicht einschüchtern. Heinz-Jörg Ebert hat sein Geschäft gemeinsam mit seinem Team in einen „Erlebnisort“ verwandelt.

    Interview mit Heinz-Jörg Ebert Oktober 2016
    (Lesezeit 1:50 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-bernhard-sommer

    Was der Dialog mit Kunden wirklich bringt

    Kundenorientierung radikal zu Ende denken, das gelingt der Kern-Haus AG. Das Unternehmen hat seine Organisationspyramide auf den Kopf gestellt: Oben steht nicht eine Führungskraft, sondern dort stehen die Kunden. Das hat enorme Konsequenzen – und bringt enormen Nutzen.

    Interview mit Bernhard Sommer September 2016
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • stefan-gramlich-erfahrungsbericht

    Was ein C-Mitarbeiter kostet

    Macht die Trennung von C-Mitarbeitern in einem Unternehmen schlechte Stimmung? Im Gegenteil, meint Stefan Gramlich, Personalleiter der Kuhn GmbH. Seine Erfahrung: Leistungsfähige mögen keine Kollegen, die sich auf Kosten der Gemeinschaft mitschleppen lassen.

    Interview mit Stefan Gramlich August 2016
    (Lesezeit 1:50 Min.)

    Download
  • erfahrungen-bericht-mario-panther

    Mutig ans Thema Personal rangehen

    Personalentscheidungen sind oft unbequem. Sich von unkooperativen Mitarbeitern zu trennen, kann auch Geld kosten. Mario Panter von der Firma Print Equipment hat es dennoch getan. Als neue Kräfte stellte er A-Mitarbeiter ein. Vom Ergebnis ist er absolut begeistert.

    Interview mit Mario Panter Juli 2016
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-alexander-rick

    Der Chef braucht nicht überall der Klügste sein

    Oft wird eine „fehlerfreundliche Kultur“ im Unternehmen gefordert. Tatsächlich ist es in den meisten Firmen für den Mitarbeiter gefährlich, wenn er sich zu einer Panne bekennt. Alexander Frick vom Sondermaschinenhersteller NMH GmbH erklärt, warum Chefs an diesem Punkt zuerst an sich selbst arbeiten müssen.

    Interview mit Alexander Frick Juni 2016
    (Lesezeit 1:30 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-rolf-steiner

    Kundendenken im Staatsbetrieb

    Das ist ungewöhnlich: Ein staatliches Institut betreibt konsequent Kundenorientierung. Immerhin muss das Staatliche Weinbauinstitut Freiburg 40 Prozent seines Budgets selbst erwirtschaften. Leiter Dr. Rolf Steiner hat mit Hilfe von außen unternehmerisches Denken in seine Organisation gebracht.

    Interview mit Dr. Rolf Steiner Mai 2016
    (Lesezeit 1:30 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-dr-david-wenger

    Checklisten als DIE Erfolgstools einer Firma

    Wenn Sie heute Ihr Unternehmen noch einmal ganz neu aufbauen könnten, würden Sie sich mit den besten Methoden bewaffnen, um eine supereffiziente Organisation hochzuziehen? Geschäftsführer Dr. David Wenger hat genau diesen Weg nach seiner Firmengründung gewählt – mit erstaunlichen Erfolgen.

    Interview mit Dr. David Wenger April 2016
    (Lesezeit 1:45 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-peter-josef-schuetz

    Warum man ein Geschäft mal sausen lassen muss

    Ein Geschäft ausschlagen? Das kann sich ein Mittelständler selten leisten. Die Eifel-Destillerie hat sich dennoch dazu entschlossen. Inhaber Peter Josef Schütz ist überzeugt, dass lockende Umsätze manchmal davon abhalten, die richtige Unternehmensstrategie umzusetzen. Der Erfolg gibt ihm recht.

    Interview mit Peter Josef Schütz März 2016
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-anne-feulner

    Wie man die besten Mitarbeiter magnetisch anzieht

    Wenn Sie auf eine ausgeschriebene Stelle 130 Bewerbungen bekommen, dann haben Sie als Unternehmen einen guten Ruf. Doch der kommt nicht von allein. Die Firma Maintal Konfitüren hat sich dafür einiges einfallen lassen – und erntet jetzt die Früchte.

    Interview mit Anne Feulner Februar 2016
    (Lesezeit 1:30 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-peter-weber

    Haben Sie eine Vision für das Jahr 2045?

    Unfasslich: Peter Weber ist ein Unternehmer und er denkt voraus – und zwar bis zum Jahr 2045! Er hat eine klare Vorstellung davon, wie er nicht nur gute Jahresergebnisse erzielt, sondern auf Jahrzehnte am Markt bestehen wird. „Dreamdays“ und Coaching haben ihn auf diesen Erfolgskurs gebracht.

    Interview mit Peter Weber Januar 2016
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-alexander-hahn

    Wie die Top-Bewerber zu unserer Firma finden

    Hat ein Chef nichts Besseres zu tun, als sich um Bewerbungen und Personalentscheidungen im Unternehmen zu kümmern? Alexander Hahn sagt: Nein. Der Immobilien-Spezialist baut seine Firma zu einem A-Mitarbeiter-Unternehmen um – und nutzt alle Chancen, die besten Kandidaten auf sich aufmerksam zu machen.

    Interview mit Alexander Hahn Dezember 2015
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-timm-funke

    Jährlich 40 Prozent Wachstum geht nur mit A-Mitarbeitern

    mindsquare ist eine faszinierende Firma. Acht Jahre nach der Gründung haben die IT-Berater bereits 18 DAX-Unternehmen unter Vertrag! Wie machen die das? Indem sie konsequent auf A-Mitarbeiter setzen, erläutert Personalleiter Timm Funke. Dieses Spitzenteam beflügelt wiederum das Unternehmenswachstum.

    Interview mit Timm Funke November 2015
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungen-bericht-thomas-weisser

    Wer an der Spitze bleiben will, muss täglich besser werden

    Kennen Sie den weltweiten Marktführer für Kuckucksuhren? Es ist die Weisser GmbH – Haus der 1000 Uhren – im Schwarzwald. Geschäftsführer Thomas Weisser kämpft jeden Tag darum, die Spitzenposition seiner Firma auszubauen. Dabei nutzt er Werkzeuge, die im Prinzip jeder Unternehmer einsetzen kann.

    Interview mit Thomas Weisser Oktober 2015
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-hartmut-hees

    Chefsein muss man lernen

    Wer als Ein-Mann-Unternehmer begonnen hat und wächst, steht bald vor einer Herausforderung: Er darf als Führungskraft nicht weiter wie ein Ein-Mann-Unternehmer handeln. Das könnte sonst gefährlich werden, weiß Hartmut Hees von der Husqvarna Group. Und er kennt auch eine Lösung des Problems.

    Interview mit Hartmut Hees September 2015
    (Lesezeit 1:50 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-hans-peter-klein

    Einstellungen sind Chefsache!

    Wie viel Zeit darf eine Einstellung kosten? Der Unternehmer Hans-Peter Klein dachte früher, dass so was schnell über die Bühne gehen muss, damit er wieder zum Tagesgeschäft übergehen kann. Bis er erkannte, was sein eigentliches „Tagesgeschäft“ ist.

    Interview mit Hans-Peter Klein August 2015
    (Lesezeit: 1:50 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-dirk-solbach

    Warum Effizienzsteigerung nicht kompliziert sein muss

    Am Morgen herrschte Skepsis, am Abend des ersten Schulungstages aber Begeisterung und am nächsten Tag sogar Euphorie: Büro-Kaizen® kann ein ganzes Unternehmen verändern. Für Dirk Solbach, Geschäftsführer der MDS Raumsysteme GmbH, war das nur der Anfang für weitere Effektivitätssprünge.

    Interview mit Dirk Solbach Juli 2015
    (Lesezeit 1:45 Min.)

    Download
  • erfahrungen-bericht-achim-mey

    Wie Sie mit TEMP ein Unternehmen umstrukturieren

    Das ist Wahnsinn: Eine Tübinger Firma musste innerhalb eines Jahres ein Arbeitspensum durchziehen, das normalerweise für fünf Jahre gereicht hätte. Wie behält man dabei den Überblick? Der Unternehmer Achim Mey hat einen Weg gefunden – und die Firma ist in dieser Zeit sogar noch stärker geworden.

    Interview mit Achim Mey Juni 2015
    (Lesezeit 1:30 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-sven-lindig

    Statt blinder Flecken klarer Durchblick

    Jeder Chef hat blinde Flecken. Arbeitsbereiche, in denen zur Weiterentwicklung der Firma unbedingt mehr getan werden müsste, die sich aber unterhalb des Radars der Führungskraft befinden. Das Unternehmen LINDIG hat einen Weg gefunden, zielgenau solche Flecken aufzuspüren und konsequent am Erfolg zu arbeiten.

    Interview mit Sven Lindig Mai 2015
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-angelika-lippert

    Mehr Freude am Arbeiten durch effizientere Strukturen

    Ständige Verbesserung im Unternehmen ist keineswegs nur Chefsache. Idealerweise fragt man dazu die Menschen, die tagein tagaus mit den Prozessen zu tun haben: die Mitarbeiter. Die SGL Group hat das getan – mit dem Nebeneffekt, dass das Team nun deutlich mehr Freude am Arbeitsplatz hat.

    Interview mit Angelika Lippert April 2015
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-regina-schmidt

    Warum C-Mitarbeiter für kleine Unternehmen gefährlich sind

    Das ist mutig: Die Chefin eines Betriebs mit 15 Mitarbeitern entlässt drei Leute, weil sie C-Mitarbeiter sind. Doch Regina Schmidt aus Meißen hat es nicht bereut. Ihr Credo lautet inzwischen: C-Mitarbeiter können gerade für kleine Unternehmen gefährlich sein.

    Interview mit Regina Schmidt März 2015
    (Lesezeit 1:50 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-heinrich-schedler

    Wie Chefs Durchblick bekommen und Verantwortung delegieren

    Erfolgreiche Chefs müssen Verantwortung delegieren können. Das fällt den meisten eher schwer. Die Firma Michlbauer in Österreich setzt das allerdings inzwischen konsequent um. Selbst Auszubildende haben volle Verantwortung für bestimmte Projekte. Ein Gewinn für alle, findet Geschäftsleiter Heinrich Schedler.

    Interview mit Heinrich Schedler Februar 2015
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-juergen-pomberger

    Mutiger Abschied vom Traditionsgeschäft

    Sollte ein Unternehmen einen Geschäftszweig stilllegen, obwohl es damit noch schwarze Zahlen schreibt? Ja, das sollte es, wenn dieser Zweig letztlich einer dynamischen Entwicklung im Wege steht. Ein österreichischer Brillenhersteller macht es vor – brauchte dazu aber einen Impuls von außen.

    Interview mit Jürgen Pomberger Januar 2015
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-martina-putscheller

    Wie Sie in Ihrem Büro wieder frei atmen können

    Stellen Sie sich vor, Sie hätten in Ihrem Büro plötzlich 70 Prozent weniger Stauraum für Akten und Papier. Ein Alptraum? Für das Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Österreich ist damit eher ein Traum in Erfüllung gegangen – ermöglicht durch Büro-Kaizen®.

    Interview mit Martina Purtscheller Dezember 2014
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-dirk-wingenter

    Wie Führungskräfte mehr Führungskompetenz bekommen

    Gestern noch eine mittelständische GmbH, heute Teil eines börsennotierten US-Unternehmens. Dieser Wandel hat die Leitung des Unternehmens Rowa heftig herausgefordert. Gut, wenn man Coaches hat, die die Führungskräfte dabei unterstützen, sagt Geschäftsführer Dirk Wingenter.

    Interview mit Dirk Wingenter November 2014
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-tobi-zahn

    Warum ein „Bauchladen“ Erfolg verhindern kann

    Die Beschäftigung mit Erfolgsmethoden trägt mitunter erstaunliche Früchte. Zum Beispiel, dass sich ein junger Mann schon mit 22 selbstständig macht. Und dann später seine Firma verkauft, um gleichzeitig mit mehr Freiraum für sie weiterzuarbeiten. Tobias Zahn hat Faszinierendes erfahren.

    Interview mit Tobias Zahn September 2014
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-gerhard-roehrl

    Wie überlastete Unternehmer wieder Überblick bekommen

    Beschäftigt und gehetzt – so fühlen sich viele Führungskräfte. Da bleibt im Tagesgeschäft schon mal der Blick am Tellerrand hängen, anstatt über ihn hinauszugehen. Der Bundesverband für Maschinenringe hat einen Weg gefunden, seinen Leuten trotz Alltagsstress einen großen Weitblick zu vermitteln.

    Interview mit Gerhard Röhrl August 2014
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-henrike-beck

    Wie ein Blumenstrauß zum Erfolgssymbol wurde

    So sieht es in vielen Geschäften aus: Tolle Verkaufsräume, aber in den Büros dahinter herrschen Anflüge von Chaos. Nicht so bei Stiegeler, dem Bettenhaus in der Freiburger Innenstadt. Dort ist ein Blumenstrauß auf dem Schreibtisch der Chefin zum Erfolgssymbol geworden – dank Büro-Kaizen®.

    Interview mit Henrike Beck Juli 2014
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-werner-berner

    Nutzen Sie die „Macht der dritten Person“!

    Zufriedene Mitarbeiter leisten mehr als unzufriedene, das ist bekannt. Doch wie lässt sich die Zufriedenheit verbessern? Ein Baumarkt hat einen verheißungsvollen Weg gefunden: In kürzester Zeit wurde dort die Anzahl der A-Mitarbeiter von 10 auf 22 erhöht, die von C-Mitarbeitern von 18 auf 10 reduziert.

    Interview mit Werner H. Berner Juni 2014
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-christian-busch

    Wenn ein Schreibtisch vielen Mitarbeitern gehört ...

    Bei den Schweizerischen Bundesbahnen wird das Thema Büro ganz neu gedacht. Künftig soll es dort „Desksharing“ geben – jeder kann an jedem Schreibtisch arbeiten. Das muss intelligent vorbereitet werden, und dabei entdeckt man gleich, wie man auch auf anderen Ebenen effektiver arbeiten kann.

    Interview mit Christian Busch Mai 2014
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-joe-weissbacher

    Warum Chefs auf den Prüfstand gehören

    Noten von den Mitarbeitern? Für viele Chefs und Führungskräfte ist das eine Horrorvorstellung. Doch anstatt Sorge zu haben, ihre Autorität würde damit untergraben, sollten Vorgesetzte verstehen, dass sie auf diesem Weg Beratung bekommen. Und ein ehrliches Bild, wo sie in ihrer Firma stehen.

    Interview mit Joe Weissbacher April 2014
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-michaela-niedereichholz

    Mit Zielvereinbarungen zu neuen Ufern

    Wie schafft ein Erfolgsunternehmen den Übergang in die nächste Generation? Indem es nicht versucht, das Charisma der Gründerin zu kopieren, sondern neue Wege im Management geht. „The Food Professionals“ haben aus diesem Grund begonnen, die ganze Firma mit messbaren Zielen zu überziehen.

    Interview mit Michaela Niedereichholz März 2014
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-albrecht-siegle

    Durch Beratung zu Spitzenleistungen

    Ein Dieselmotor ohne Turbolader ist eine müde Angelegenheit. Ebenso verhält es sich mit einer Firma ohne klare Ziele. Dabei kann man mit persönlichen wie betrieblichen Zielen spektakuläre Erfahrungen machen und den „Erfolgs-Turbo“ starten, so die Erfahrung des Beraters Albrecht I. Siegle.

    Interview mit Albrecht I. Siegle Februar 2014
    (Lesezeit 1:30 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-katharina-pilsl

    Selbst Zweifler zum Aufräumen „bekehrt“

    Unfasslich, was in Schubladen, Schränken und Regalen herumliegt, obwohl es längst auf den Müll gehört. Das ist jedenfalls die Erfahrung von Katharina Pilsl vom Druckhaus Mainfranken. Bei der Einführung von Büro-Kaizen® wurden sogar Zweifler vom Segen ordentlicher Schreibtische überzeugt.

    Interview mit Katharina Pilsl Januar 2014
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-birgit-meister

    Schneller, besser – und dabei entspannter!

    „Habt Ihr eigentlich nichts zu tun?“ – Diese Frage stellen Besucher der Firma FingerHaus manchmal, wenn sie die leeren Schreibtische der Mitarbeiter sehen. Schnell verstehen sie dann aber, dass Büro-Kaizen® für schnelleres und besseres Arbeiten sorgt – und die Atmosphäre im Betrieb entspannter macht.

    Interview mit Birgit Meister Dezember 2013
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-reiner-rudolphi

    Einfacher kann es sich ein Unternehmer nicht machen

    Viele Unternehmer scheuen den Aufwand, sich mit neuen Arbeitsmethoden zu befassen und diese dann in ihrer Firma einzuführen. Ganz anders sieht das Reiner Rudolphi von der ReMa-Fertigungstechnik. Seine Erfahrung mit der TEMP-Methode®: „Einfacher kann es sich ein Unternehmer nicht machen.“

    Interview mit Reiner Rudolphi November 2013
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-walter-stuber

    Abschlüsse durch den Telefonturbo vervielfacht

    Welcher Unternehmer träumt nicht davon, innerhalb weniger Wochen die Zahl seiner Abschlüsse zu vervielfachen? Walter Stuber ist das gelungen – und das in einer der ältesten Branchen überhaupt, dem Baugewerbe. Sein Geheimnis ist das Telefon.

    Interview mit Walter Stuber Oktober 2013
    (Lesezeit 1:30 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-andreas-nau

    Wie Mitarbeiter zu begeistern sind

    Vor fünf Jahren stand der Unternehmer Andreas Nau vor der Insolvenz. Dann entdeckte er die Geheimnisse, wie man die besten Mitarbeiter findet und hält. Dadurch brachte er die Firma wieder auf Wachstumskurs. „Personalmanagement by Bauchgefühl“ ist passé.

    Interview mit Andreas Nau September 2013
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-achim-kopp

    Beliebt bei den Mitarbeitern, „Champion“ bei den Kunden

    Die Kopp-Schleiftechnik GmbH ist ein Unternehmen, das noch nie eine Stellenanzeige aufgegeben hat. Vor wenigen Jahren ist die Firma „Kundenchampion“ in Deutschland geworden. Der Chef glaubt, dass Profit nicht das Wichtigste für ein Unternehmen ist.

    Interview mit Achim Kopp August 2013
    (Lesezeit 1:20 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-bettina-sabath

    Wie Erfolg nicht zu verhindern ist

    Bettina Sabath ist ehrgeizig. Ihre Media Designagentur soll bis in drei Jahren die größte Werbeagentur in Rheinland-Pfalz sein. Dazu hilft ihr eine Methode, in der sie eine Erfolgsgarantie sieht. Ideen holt sich ihr Team an ungewöhnlichen Orten.

    Interview mit Bettina Sabath Juli 2013
    (Lesezeit 1:30 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-nicole-becker

    Wie Ordnung Mitarbeiter flexibler macht

    Eines der wichtigsten Effizienz-Themen in Unternehmen ist nach wie vor Ordnung im Büro. Wie schafft man ein einheitliches System, das gleichzeitig die Mitarbeiter in ihren Vorlieben nicht erdrückt? Das Unternehmen flyeralarm (1.500 Mitarbeiter) hat in kürzester Zeit eine Lösung gefunden.

    Interview mit Nicole Becker Juni 2013
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-sven-maier

    Der Club der Bessermacher

    Sven Maier mag keine Besserwisser. Der Matratzen-Fabrikant mag lediglich Ratgeber, die die Dinge auch besser machen. Die findet er im Sprinter-Club.
    Dort hat er gelernt, wie er seine Produktivität durch leere Schreibtische, präzise Kundenbefragungen und das richtige Outsourcen rapide erhöhen kann.

    Interview mit Sven Maier Mai 2013
    (Lesezeit 1:30 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-peter-loga

    Nieder mit den Aktenordnern!

    Ein Büro ohne Aktenordner? Das geht. Der schwäbische Unternehmer Peter Loga hat den Krieg gegen das Papier gewonnen. Dokumente findet er heute schneller als je zuvor. In den Monaten des Übergangs hat er drei Prinzipien entwickelt, mit denen jeder sein Büro ordnerfrei bekommen kann.

    Interview mit Peter Loga April 2013
    (Lesezeit 1:30 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-wolfgang-sparer

    Mit TEMP Tirols modernster Dienstleister werden

    Das Ziel ist ehrgeizig: Das Tiroler Wirtschaftsförderungsinstitut (kurz: WIFI; jährlich 40.000 Kursteilnehmer und 1.200 Trainer) will das modernste Dienstleistungsunternehmen seines Bundeslandes werden. Geschäftsführer Wolfgang Sparer hat sich in Deutschland umgesehen, wer ihm auf dem Weg zu diesem Ziel helfen kann.

    Interview mit Wolfgang Sparer März 2013
    (Lesezeit 1:20 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-stephan-klein

    Den Kunden zum Ratgeber machen

    Die Hausbauindustrie ist eine der am stärksten gebeutelten Branchen der vergangenen Jahre. Die Kern-Haus AG zeigt, wie man sich selbst unter extremen Rahmenbedingungen erfolgreich über Wasser halten kann.

    Interview mit Stephan Klein Februar 2013
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-martin-kleinschmidt

    Stillstand ist Rückschritt

    Mitarbeiterorientierung ist in manchen Unternehmen nur eine Worthülse. In der Pflegebranche ist sie überlebensnotwendig. Diese Lektion hat Martin Kleinschmidt von der Kranken- und Seniorenpflege (KSP) in Schorndorf leidvoll lernen müssen. Spannend, wie er den Turnaround geschafft hat.

    Interview mit Martin Kleinschmidt Dezember 2012
    (Lesezeit 1:50 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-daniela-monnier

    Es gibt immer Potenzial zur Verbesserung!

    Die Schweizerische Bundesbahn AG (SBB) weiß, was perfekte Organisation bedeutet. Wer über 3.000 Kilometer Bahnnetz mit knapp 1.000.000 Fahrgästen täglich betreiben muss, schafft dies nur mit Perfektion. Und dennoch hat es die SBB geschafft, ihre Abläufe mit Büro-Kaizen® noch effizienter zu gestalten.

    Interview mit Daniela Monnier November 2012
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-werner-schneider

    Mit Zielen ein Unternehmen gesund halten

    Kann ein Unternehmen bei jährlichen Umsatzsteigerungen von über 80 Prozent etwas falsch machen? Ja, meint Werner Schneider von „Energeticum Energiesysteme". Er hat gelernt, über den Tag hinaus zu denken.

    Interview mit Werner Schneider September 2012
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-stephan-schneider

    Mehr A-Mitarbeiter als je zuvor

    Wer innerhalb von sieben Jahren seine Mitarbeiterzahl auf über 100 verdreifacht, der weiß, wie herausfordernd Personalrecruiting ist. Die Firma Umformtechnik Radebeul hat den Anteil der A-Mitarbeiter mit einfachen Methoden deutlich erhöht.

    Interview mit Stephan Schneider August 2012
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-karen-kroenert

    Warum ohne Vertrauen im Unternehmen nichts funktioniert

    Beratung und Dienstleistung ist Vertrauenssache. Das spürt die STEG Stadtentwicklung GmbH jeden Tag, wenn sie Städte und Gemeinden betreut. Deshalb hat sie aber auch selbst gehobene Ansprüche, wenn sie sich von anderen beraten lässt.

    Interview mit Karen Krönert Juli 2012
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-georg-endler

    Wo Erfolg und Lebensqualität miteinander wachsen

    Effizienter werden, mehr Erfolg haben und dabei noch mehr Freizeit genießen – das hört sich für viele Menschen an wie ein Abschnitt aus einem Märchenbuch. Dem Unternehmer Georg Endler ist dies gelungen – und das, obwohl er sich in einer besonders hart umkämpften Branche behaupten muss.

    Interview mit Georg Endler Juni 2012
    (Lesezeit 1:20 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-hans-sommersperger

    Wie ein Baumarkt seine Arbeitsplätze produktiv gemacht hat

    Der Arbeitsplatz bietet einem die Umgebung, um gut arbeiten zu können – sollte man meinen. Tatsächlich kann er gleichzeitig eine Quelle der Ablenkung sein. Zu viele Unterlagen, Hafties, Notizzettel, Bilder und vieles mehr. Das Bauzentrum Zillinger dagegen hat mit Büro-Kaizen® vorgebeugt.

    Interview mit Hans Sommersperger Mai 2012
    (Lesezeit 1:20 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-leopold-peneder

    Zukunftsfähig durch einen „schlanken“ Bauchladen

    Das Schöne an einem Bauchladen ist, dass man darin so viele interessante Dinge findet. Die österreichische Firma HC Solutions hat allerdings erkannt, dass ein allzu großer „Bauchladen“ an Dienstleistungen die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens bedrohen kann.

    Interview mit Leopold Peneder April 2012
    (Lesezeit 1:30 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-klaus-todebusch

    Grenzenlose Weiterbildung – ein inspirierendes Angebot

    Stillstand heißt Rückschritt. Der Berater Klaus Todebusch hat deshalb die einjährige Akademie-Flatrate bei tempus gebucht und gestaunt, auf wie vielen Gebieten ihn die Seminare voranbringen.

    Interview mit Klaus Todebusch März 2012
    (Lesezeit 1:20 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-bjoern-hassink

    Mit Kunden und Mitarbeitern „verschweißt“ sein

    Haben Sie in Ihrem Unternehmen schon ein „Zukunfts-Team“? Björn Hassink, Geschäftsführer eines metallverarbeitenden Betriebes mit 250 Mitarbeitern, hat eine solche Gruppe eingeführt, die bereits Produkte mit Potenzial entwickelt hat. Mehr noch: Die Firma kürt beispielsweise einen „Mitarbeiter der Woche“ und ist beim Einstellen wählerischer geworden.

    Interview mit Björn Hassink Februar 2012
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-rosemarie-amos-ziegler

    Ein C-Mitarbeiter ist wie eine faule Kartoffel

    Die Pflege älterer Menschen ist ein Zukunftsmarkt. Dort tummeln sich allerdings sehr viele Anbieter, die den schnellen Euro verdienen wollen. Mit Hilfe der TEMP-Methode® hat sich Rosemarie Amos-Ziegler um Längen von der Konkurrenz abgesetzt.

    Interview mit Rosemarie Amos-Ziegler Januar 2012
    (Lesezeit 2:00 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-dieter-hansel

    Von Fußballkarten, Rüstzeiten und der Ehrlichkeit im Unternehmen

    Wie kann ein Unternehmer mit einer einst eher mittelmäßigen Leistungsbewertung am Ende zum europäischen Marktführer seiner Branche werden? Die Deuschle Druckveredelung GmbH & Co. KG macht's vor!

    Interview mit Dieter Hansel Dezember 2011
    (Lesezeit 1:30 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-georg-pflueger

    Warum nicht alles „Chefsache” sein muss

    Lehrer sind das Notengeben gewohnt. Anders sieht es aus, wenn sie sich selbst Noten geben müssen. Georg Pflüger von der Deutschen Fernschule hat das mit der TEMP-Methode® getan und dadurch unentbehrliche Anregungen für Verbesserungen erhalten.

    Interview mit Georg A. Pflüger November 2011
    (Lesezeit 1:40 Min.)

    Download
  • erfahrungsbericht-peter-fleck

    Vertraue nie dem ersten Bewerbergespräch!

    Eine Stelle mit der falschen Person zu besetzen, kann sehr teuer werden. Die Firma EURALIS Saaten GmbH überlässt auf diesem Gebiet inzwischen nichts mehr dem Zufall. Mit Methoden von tempus-Consulting® hat sie es geschafft, die Gefahr von Fehlbesetzungen zu minimieren.

    Interview mit Peter Fleck Oktober 2011
    (Lesezeit 1:30 Min.)

    Download